Lokale Serverumgebung für Mac und Windows PC

In den einzelnen Entwicklungsphasen eines Webprojekts, insbesondere, wenn man an der Anpassung eines CMS Themes arbeitet, ist eine lokal installierte Serverumgebung besonders hilfreich. Die lokale Installation bietet den großen Vorteil, dass man alle notwendigen Dateien in seinem Lieblingseditor bearbeiten und mit Aufruf des lokalen Webservers im Browser Schritt für Schritt ausgiebig testen kann. So lässt sich alles auch ohne Internetanbindung mit der eigenen Testumgebung in Ruhe entwickeln.

Eine Serverumgebung besteht aus mehreren Komponenten u.a. dem Apache Webserver, den Scriptsprachen PHP und Perl, MySQL Datenbank sowie Datenbank-Administrationtool phpMyAdmin. Alle Komponenten einzeln einzurichten und zu konfigurieren erfordert einiges an technischem Können.
Abhilfe schaffen Softwarepakete, die man einfach und schnell auf dem lokalen Rechner installieren kann. Die bekanntesten kostenlosen Programme sind WampServer (für Windows PC) und MAMP (für Mac OS X).
Mit dem Start des Programms hat man sofort eine vollwertige Serverumgebung und kann sämtliche Webanwendungen auf seinem Rechner lokal nutzen.

Lokale Serverumgebung für Mac OS X

MAMP installiert eine lokale Serverumgebung für OS X, die sich je nach Bedarf aktivieren, bzw. deaktivieren lässt. Die vorinstallierte Apache Version von OS X bleibt dabei unberührt.
Die Installation ist denkbar einfach und dauert keine fünf Minuten. Nach dem Herunterladen des Programms – in den Ordner Programme kopieren – MAMP aufrufen und auf “Server starten” klicken.

MAMP Menü

Im Browser erreichen Sie den Webserver über die URL http://localhost:8888/

mamp screenUm Ihre Seiten in der lokalen Serverumgebung aufrufen zu können, müssen diese im htdocs-Verzeichnis des MAMP Webservers abgelegt werden. Das htdocs-Verzeichnis befindet sich unter dem Pfad /Programme/MAMP/htdocs/
Es ist sehr empfehlenswert für jedes Projekt ein eigenes Verzeichnis anzulegen. Damit können Sie das lokale Projekt im Verzeichnis /Programme/MAMP/htdocs/myproject im Browser über die URL http://localhost:8888/myproject aufrufen.

Über den Webbrowser greift man auf phpMyAdmin zu, um die Datenbank zu verwalten. Für die Datenbank-User sind im MAMP folgende Verbindungsparameter hinterlegt:

User: root
Passwort: root
Datenbank-Host: localhost
Serverport: 8888

Lokale Serverumgebung für Windows PC

Für Windows-Nutzer gibt es das kostenlose Programm WampServer.
Nachdem Sie das Programm heruntergeladen haben, führt Sie der mitgelieferte Installer durch die komfortable Installationsroutine.
Es ist sehr empfehlenswert Wamp direkt unter c:/wamp zu installieren um mögliche Konfigurationsprobleme zu vermeiden. Sobald Wamp gestartet wurde erscheint unten rechts in der Taskleiste ein Symbol. Um den Server nun online zu setzen klickt man das Symbol an und wählt die Option “Online setzen”Wampserver Menu

Über das Menü kann man auch den Webserver und phpMyadmin im Browserfenster aufrufen.
Im Browser erreichen Sie die Serverumgebung durch Eingabe der URLs: http://localhost oder http://127.0.0.1/
Ihre Projekte müssen lokal im c:/wamp/www Verzeichnis gespeichert werden.
Damit können Sie das lokale Projekt im Verzeichnis c:/wamp/www/myproject im Browser über die URL http://localhost/myproject erreichen.

Wampserver

Für die Datenbank-User hat Wamp folgende Verbindungsparameter:

User: root
Passwort: (standartmäßig kein Passwort hinterlegt)
Datenbank-Host: localhost

Fazit: eine lokale Serverumgebung einzurichten muss kein Hexenwerk sein! Mit WampServer und MAMP hat man in wenigen Minuten eine vollwertige Testumgebung für eigene Projekte. Das ist insbesondere dann von Vorteil, wenn noch kein Webserver vorhanden ist oder die entwickelte Website umfangreiche Tests erfordert.

Update (14.05.2015)
Nach dem Update auf OSX 10.10 (Yosemite) kann WAMP Server leider nicht mehr starten.
Um das Problem zu beheben muss man unter /Applications/MAMP/bin/apache2/bin die Datei envvars in _envvars umbenennen.

Um auch MySQL zum Laufen zu bringen muss man in der Datei unter /Applications/MAMP/bin/startMysql.sh den Eintrag DYLD_LIBRARY_PATH deaktivieren damit der Code nachher folgendermaßen aussieht:

# /bin/sh
unset DYLD_LIBRARY_PATH
/Applications/MAMP/Library/bin/mysqld_safe
...

Nach dem Neustart läuft MAMP wieder ohne Probleme.

Downloadlinks:

> MAMP von der Website des Entwicklers downloaden


> WampServer von Sourceforge.net downloaden

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *